BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sportstätten des TSV Wiesenburg

Die Sportstätten befinden sich alle im Flämingstadion in der:

Parkstraße 6 / 14827 Wiesenburg/Mark
 

Flämingstadion mit Naturrasenfeld, 400 m Laufbahn Tennenbelag

 

Sporthalle „Fläminghalle- Wiesenburg“ ist eine zwei Felderhalle mit Handballfeld, Volleyballfeldern, Badmintonfeldern, Basketballfeld, Kleinfeldfußball, elektronischer Ergebnisanzeige, Tischtennisplatten

 

Kunstrasenfeld für Fußball, Erweiterung auf zwei Tennisfelder, zwei Volleyballfelder mit Ballfangzaun bis Ende 2020
 

Spielstätte Tischtennis:

im Firmengebäude, WNB Automation, Borner Weg 11D ,14827 Wiesenburg/Mark

 

 

Die Nutzung der Sporthalle für den Vereinssport ist unter folgenden Vorgaben möglich:

 

  • Die Sporthalle ist für alle Sportgruppe des Vereins freigegeben.
  • Erst nach persönlicher Einweisung der Übungsleiter/-innen durch die Verantwortlichen der Gemeinde ist die Freigabe der Sportgruppe erteilt. Diese Einweisung wird schriftlich und namentlich dokumentiert.
  • Bei Einhaltung der Distanzregeln dürfen in der Sporthalle maximal 30 Personen gleichzeitig Sportangebote wahrnehmen.
  • Zuschauer sind innerhalb der Sporthalle nicht zulässig.
  • Ein Mindestabstand von 2 m zwischen den Teilnehmern ist unbedingt einzuhalten!
  • Es dürfen nur kontaktfreie Übungen und Übungen mit Einzelgeräten durchgeführt werden. Ausgenommen hiervon sind die Kindersportgruppen.
  • Alle Sportgruppen bekommen die Umkleiden zugewiesen. Die Zuweisung erfolgt durch den Hallenwart.
  • Das Duschen ist weiterhin untersagt.
  • Vor Eintritt in die Sporthalle sind die Hände zu desinfizieren. Zu diesem Zweck stehen am Halleneingang entsprechende Spender mit Desinfektionsmitteln bereit.
  • Die Damen- und Herrentoiletten im Foyer sind geöffnet. Ihre Benutzung ist nur einzeln und nur mit Mund-Nasenschutz gestattet.
  • Sport selbst in der Halle kann ohne Mund-Nasenschutz durchgeführt werden.
  • Gründliches Händewaschen ist möglich im Behinderten-WC sowie in den Damen-und Herren-toiletten im Eingangsbereich.
  • Um „Gegenverkehr“ zu vermeiden, bei dem der vorgeschriebene Abstand zueinander nicht eingehalten werden könnte ist der Weg in die Halle und aus der Halle eine Einbahnstraße.  
  • Der Haupteingang ist ausschließlich als EINGANG zu nutzen.
  • Der linke, seitliche Eingang (Parkseite) ausschließlich AUSGANG.
  • Die Zugänge zur Hallenfläche sind mit Ein- und Ausgang gekennzeichnet.
  • Bei Gruppenwechseln ist für den Wechsel genügend Zeit einzuplanen (mind. 30 Minuten), so dass sich die „gehenden“ und die „kommenden“ Sportler/-innen möglichst nicht treffen. Dies wird von den jeweiligen ÜL innerhalb ihres Angebots organisiert und sichergestellt (z.B. indem das eigentliche Sportangebot um 10 Minuten verkürzt wird)
  • Sportler/-innen einer „kommenden“ Gruppe müssen draußen vor dem Haupteingang der Halle warten und dürfen das Gebäude erst betreten, wenn sie von ihrem ÜL eingelassen werden (was erst dann der Fall sein wird, wenn die „gehende“ Gruppe das Gebäude verlassen hat).
  • Jede Gruppe/jedes Team/jedes Trainingspaar hat ausnahmslos immer eine vollständige Anwesenheitsliste zu führen, aus der erkennbar ist, wer wann in der Halle trainiert hat. In dieser  vor Beginn des Trainings auszufüllenden Liste hat jede(r) Teilnehmer/-in ihre/seine Anwesenheit durch Unterschrift zu bestätigen. Der Eingang wird unmittelbar vor Beginn des Trainings geschlossen.
  • Sollten sich Sportler/-innen weigern, sich in die Anwesenheitsliste einzutragen und zu unterschreiben ist eine Teilnahme am Sportangebot nicht möglich.
  • Verantwortlich für das ordnungsgemäße Führen dieser Anwesenheitsliste sind die jeweiligen ÜL/-innen. Die Anwesenheitsliste dient im Falle einer Corona-Erkrankung von Sportlerinnen dazu, mögliche potenziell infizierte Personen zu ermitteln und diese Daten den Gesundheitsbehörden zur Verfügung zu stellen.
  • Diese Liste ist durch den Verantwortlichen nach dem Trainingsbetrieb in dem dafür vor- gesehenen Behältnis (Briefkasten, Wahlurne) zu werfen.
  • Die Anwesenheitslisten werden vom TSV- Vorstand 4 Wochen aufgehoben und dann ordnungsgemäß vernichtet.
  • Personen mit Atemwegserkrankungen, Husten und Fieber dürfen die Sporthalle nicht betreten!
  • Corona-Verhaltensregeln sind in den Schaukästen in der Sporthalle angebracht. Diese Regeln sind unbedingt einzuhalten und von den ÜL/Trainer/-innen zu überwachen.
  • Am Ende einer jeden Trainingszeit sind von dem/der letzten aktiven ÜL/-in folgende Dinge mit Desinfektionsmitteln einzusprühen: alle Turnbänke in der Halle, sämtliche Türdrücker, Türklinken, alle Wasserhähne im Behinderten-WC und den Toiletten im Foyer.
  • Es ist damit zu rechnen, dass durch die verantwortlichen der Gemeinde Wiesenburg Mark und den Behörden unangemeldete Hallenkontrollen durchgeführt werden.
  • Auf Verlangen der Kontrollierenden ist die Anwesenheitsliste auszuhändigen.

      Abstand zwischen den Sportlern mind. 2,0 m

 

Wir wünschen allen eine verletzungsfrei Sportzeit in der Halle.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

der Vorstand

Flämingstadion

 

Eingang Flämingstadion
2021 02 11 Fußballfeld und Halle im Winter
Fußballfeld im Winter
Fußballplatz

Sporthalle „Fläminghalle- Wiesenburg“

Fl_minghalle_02
Fl_minghalle_01
Fl_minghalle_03
Fl_minghalle_04
Fl_minghalle_05
Fl_minghalle_06

Kunstrasenfeld

Kunstrasenfeld_01
Kunstrasenfeld_02